Linden-Apotheke unterstützt den Handballverein TV Germania Marterloh 1876 Die 1.Mannschaft und 5 Jugendmannschaften bedankten sich beim Sponsor für die neuen Trikots.

Der örtliche Handballverein TV Germania Marterloh setzt bereits seit vielen Jahren auf professionellen Handballsport und nimmt diesbezüglich besonders die Jugendarbeit in den Fokus des Vereinsgeschehens.

„Sport ist ein elementarer Teil im Leben von vielen Jugendlichen. Wir haben es uns daher zum Ziel gemacht, diese Möglichkeit zu nutzen, um sowohl mit unseren treuen Jugendmitgliedern, als auch stets mit neuen, sportinteressierten Kindern und Jugendlichen in den Kontakt zu treten. Dies ermöglicht es uns beispielsweise verschiedene Präventionsaspekte in unsere Jugendarbeit aufzunehmen. Im Mittelpunkt steht selbstverständlich dennoch immer der Handballsport“, so Jugendleiter Ralf Novy. Ralf Novy links und Carsten Schumacher rechts im Bild

Diese Jugendarbeit wurde nun von Carsten Schumacher, Inhaber der Linden-Apotheke auf der Frohlinder Str. 15 in Dortmund-Kirchlinde, gefördert. Insgesamt sechs Trikotsätze spendete die Linden-Apotheke dem Handballverein, die den einzelnen Teams der weiblichen und männlichen Jugendmannschaften zur Verfügung gestellt wurden. Der Verein TV Germania Marterloh freut und bedankt sich ganz herzlich bei Carsten Schumacher und weiß dessen großzügige Spende sehr zu schätzen. Jugendleiter Ralf Novy: „In Zeiten der Wirtschaftskrise und generell in Zeiten, in denen Kinder- und Jugendarbeit nicht ausreichend geschätzt und gefördert wird, ist es ein regelrechtes Ereignis, dass sich trotzdem freundliche Sponsoren finden lassen und somit letztendlich auch unsere Arbeit anerkennen.“ Mit neuen Trikots freut sich der Verein nun auf die neue Saison und setzt weiterhin auf Sport in Verbindung mit Jugendarbeit.